PSA-Bestimmung

Was ist eine PSA-Bestimmung?

Prostatakrebs ist eine der häufigsten Todesursachen bei Männern. Eine PSA-Bestimmung ist ein Test zur Früherkennung des Prostatakarzinoms (Prostatakrebs). Das prostataspezifische Antigen (PSA) ist ein Protein, das im Prostatagewebe gebildet wird und bei Vorliegen eines Krebses erhöht ist. Mit Hilfe eines einfachen Bluttests erkennen Sie Ihren PSA-Wert. Nur ein frühzeitiger, regelmäßiger Check ermöglicht Ihnen ein rechzeitiges Erkennen eines erhöhten Wertes und lässt ggf. gute Heilungschancen zu.

Wie funktioniert eine PSA-Bestimmung?

Dieser Test kann spontan in unserer Praxis durchgeführt werden. Zur Bestimmung Ihres PSA-Wertes nehmen wir Ihnen eine geringe Menge Blut ab, das in unserem Labor direkt untersucht und analysiert wird. In wenigen Minuten liegen Ihre Werte vor, die wir dann unmittelbar mit Ihnen besprechen.


Die Untersuchungsdauer beträgt 15 Min.

Die PSA-Bestimmung wird von Ihrer Krankenkasse nicht erstattet.
Die Kosten erfahren Sie über unser Praxis-Team.

Bitte sprechen Sie uns oder unser Praxis-Team für einen Termin an.